Die Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände (GFB) ist die offizielle Vertretung
der Fachärzte Deutschlands in allen Versorgungsbereichen (ambulant, stationär, Rehabilitation).
.
Sie vertritt die fachärztlichen Verbände gegenüber der Politik. Wir setzen uns für die Weiterentwicklung der fachärztlichen Versorgung
aller Patienten auf hohem Niveau ein.

Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.



Über das Fachgebiet Chirurgie


Wir Chirurgen gelten bei den meisten Laien als „Aufschneider“ – im wahrsten Sinne des Wortes. Doch es gibt heute viele chirurgische Eingriffe, wo gar nicht mehr so viel „aufgeschnitten“ wird. Längst haben Schlüsselloch-Technologien und laparoskopische Eingriffe auf vielen Gebieten die offenen Operationen abgelöst. Die Technik entwickelt sich rasend schnell. Gerade deshalb braucht unser Nachwuchs immer mehr Fähigkeiten und Fertigkeiten – auch in der Diagnostik.

Die Chirurgie ist so umfangreich, wie kaum ein anderes Gebiet. Acht Säulen gibt es, die: Allgemeine Chirurgie, Unfallchirurgie/Orthopädie, Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie, Herzchirurgie, Thoraxchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie und Kinderchirurgie. Chirurgie – das heißt „ganz trocken“ Behandlung von Krankheiten und Verletzungen durch direkte, manuelle oder instrumentelle Einwirkung auf den Körper des Patienten (Operation). In der Chirurgie werden verletzte Körperteile wieder zusammengefügt oder genäht, kranke Organe vollständig (Ektomie) oder teilweise (Resektion) entfernt. Verstopfte Organsysteme werden wieder durchgängig gemacht. Es werden neue Organe oder Prothesen implantiert. Eine zentrale Aufgabe dabei ist die Blutstillung bei Verletzungen.

Jeder spezialisierte Chirurg muss sich zeitlebens fort- und weiterbilden, ständig auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sein. Denn wohl niemand möchte sich unter´s Skalpell legen bei einem Arzt, der sein Handwerk nicht versteht. Und genau das heißt Chirurgie (altgriechisch): „Hand“-„Werk“.

Über den Berufsverband der Deutschen Chirurgen


Der Berufsverband der Deutschen Chirurgen ist Europas größte Chirurgenvereinigung. Unter unserem Dach setzen sich Vertreter sämtlicher chirurgischer Disziplinen mit Engagement und Tatkraft dafür ein, Ihre berufspolitischen Interessen zu vertreten.
Der BDC vertritt die berufspolitischen Interessen deutscher Chirurgen aus Klinik und Praxis in Politik, bei Behörden und Selbstverwaltung sowie in der Öffentlichkeit.
Der BDC engagiert sich für eine hohe Qualität in der chirurgischen Weiter- und Fortbildung und bietet über seine Akademie ein umfangreiches Seminarprogramm für Chirurgen.
Der BDC berät und unterstützt seine Mitglieder in fachlichen, wirtschaftlichen und berufsrechtlichen Fragen.

Der BDC betreibt zahlreiche unabhängige Web-Angebote wie Chirurgie-Suche.de
BDC-Nachwuchskampagne „Nur Mut!“
Fortbildungsplattform eCME-Center
Chirurgen-Netzwerk



Kontakt

Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
Luisenstraße 58/59 | 10117 Berlin
Tel.: 030 28004-100 | Fax: 030 28004-108
mail@bdc.de | www.bdc.de


zurück

letzte Änderung: 18.9.2015 9:18




Prof. Dr. med. Dr. (h.c.) Hans-Joachim Meyer
Präsident